zurück

Spielberichte - Souveräner Sieg gegen den TSV Gomaringen

Souveräner Sieg gegen den TSV Gomaringen

TSV Pfronstetten - TSV Gomaringen 5:2

Im zweiten Heimspiel der Saison konnte der TSV Pfronstetten gegen den TSV Gomaringen seinen ersten Sieg einfahren. Die Heimmannschaft hatte von Beginn an viel Ballbesitz, war aber nicht konsequent genug und verlor den Ball im Mittelfeld zu oft um zum Abschluss zu kommen. Im weiteren Spielverlauf überzeugten die Pfronstetter Frauen mehr. In der 20. Minute traf Anna-Lena Lendle zur 1:0 Führung. Nur 5 Minuten später verwandelte Janina Locher gekonnt einen Elfmeter und baute die Führung aus. Die Verteidigung ließ den Gegnerinnen aus Gomaringen wenig Platz, sodass sie selten gefährlich vor das heimische Tor kamen. Nach der Halbzeitpause kehrte die Heimmannschaft zunächst nicht mehr ganz so stark zurück und verursachte in der 64. Minute einen fragwürdigen Foulelfmeter der zum Ärger der Heimmannschaft zum Gegentreffer führte. Nur kurze Zeit später kam aber der TSV Pfronstetten wieder zum Zug. Erneut verwandelte Janina Locher einen Elfmeter zum 3:1. Auf der anderen Seite stand die Abwehr des TSV Pfronstetten nicht mehr konsequent genug und ließ noch ein zweites Gegentor zu. Doch Anna-Lena Lendle beförderte den Ball erneut zwei Mal ins gegnerische Tor und so fuhr der TSV Pfronstetten seine ersten drei Punkte mit diesem deutlichen 5:2 Sieg ein.

zurück

Spielberichte - Souveräner Sieg gegen den TSV Gomaringen

Souveräner Sieg gegen den TSV Gomaringen

TSV Pfronstetten - TSV Gomaringen 5:2

Im zweiten Heimspiel der Saison konnte der TSV Pfronstetten gegen den TSV Gomaringen seinen ersten Sieg einfahren. Die Heimmannschaft hatte von Beginn an viel Ballbesitz, war aber nicht konsequent genug und verlor den Ball im Mittelfeld zu oft um zum Abschluss zu kommen. Im weiteren Spielverlauf überzeugten die Pfronstetter Frauen mehr. In der 20. Minute traf Anna-Lena Lendle zur 1:0 Führung. Nur 5 Minuten später verwandelte Janina Locher gekonnt einen Elfmeter und baute die Führung aus. Die Verteidigung ließ den Gegnerinnen aus Gomaringen wenig Platz, sodass sie selten gefährlich vor das heimische Tor kamen. Nach der Halbzeitpause kehrte die Heimmannschaft zunächst nicht mehr ganz so stark zurück und verursachte in der 64. Minute einen fragwürdigen Foulelfmeter der zum Ärger der Heimmannschaft zum Gegentreffer führte. Nur kurze Zeit später kam aber der TSV Pfronstetten wieder zum Zug. Erneut verwandelte Janina Locher einen Elfmeter zum 3:1. Auf der anderen Seite stand die Abwehr des TSV Pfronstetten nicht mehr konsequent genug und ließ noch ein zweites Gegentor zu. Doch Anna-Lena Lendle beförderte den Ball erneut zwei Mal ins gegnerische Tor und so fuhr der TSV Pfronstetten seine ersten drei Punkte mit diesem deutlichen 5:2 Sieg ein.