zurück

Spielberichte - Heimniederlage gegen den SKV Eningen/Achalm

Heimniederlage gegen den SKV Eningen/Achalm

TSV Pfronstetten - SKV Eningen/Achalm 1:3

Im Heimspiel gegen die in der Winterpause verstärkten Frauen des SKV Eningen/Achalm startete der TSV Pfronstetten zunächst gut ins Spiel. Die spielerisch besseren Gäste drängen die Heimelf sehr in ihre eigene Hälfte, jedoch gab es für den TSV die ein oder andere gute Kontermöglichkeit. Eine dieser Möglichkeiten nutzten die Pfronstetter Frauen in der 15. Minute für sich. Nach einer schönen Flanke von Anja Walz in den Rücken der Eninger Abwehr konnte Janina Locher durch einen hohen Schuss über die weit vor dem Tor stehende Torhüterin der Eningerinnen zum 1:0 treffen. Diese Führung konnte die Heimmannschaft in der ersten Halbzeit auch durch die starke Leistung ihrer Torhüterin Katharina Pihan verteidigen. In der zweiten Hälfte zeigte sich die Mannschaft aus Pfronstetten weniger souverän. Die Eninger Offensive rückte mit einer Frau mehr in die Hälfte der Pfronstetterinnen und schaffte es in der 63. Minute den Ausgleich zu erzielen. Kaum 5 Minuten später gingen sie mit 2:1 in Führung. Für die TSV Frauen war es sehr schwer gegen die spielerisch und läuferisch überlegene Mannschaft aus Eningen dagegen zu halten. Der TSV Pfronstetten zeigte in dieser Hälfte sehr wenige gute Offensivaktionen. So bauten die Gäste ihre Führung in der 80. Minute durch einen Foulelfmeter aus. Mit dieser 3:1 Niederlage konnten die Frauen aus Pfronstetten trotz Punktverlust dennoch zufrieden sein.