zurück

Spielberichte - TSV verliert in Schlussphase

TSV verliert in Schlussphase

SV Hülben - TSV Pfronstetten 2:0


In einer umkämpften Partie war der TSV nahe dran an einem Punktgewinn, musste in der Schlussphase aber zwei Treffer hinnehmen und wurde für seine gute Leistung nicht belohnt.

Von Beginn an übernahm der Gastgeber das Kommando und hatte deutlich mehr Spielanteile, ohne dabei aber gefährlich vor das Pfronstetter Tor zu kommen. Der TSV zeigte über die gesamte Spielzeit über eine konsequente Defensivarbeit und ließ die Hülbener Offensivreihe nicht zu Entfaltung kommen. Auf der anderen Seite fehlte bei den gelegentlichen Konterchancen aber die notwendige Durchschlagskraft. Als sich die Zuschauer schon mit einem durchaus verdienten Remis abgefunden hatten, war Hülben per direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumkante durch Markus Lude erfolgreich. Nachdem der TSV hinten aufmachte und in den letzten Minuten auf den Ausgleich drängte, nutzte der Gastgeber die freien Räume und machte mit einem Konter in der Nachspielzeit und dem Treffer von Marco Berenyi zum 2:0 alles klar.

zurück

Spielberichte - TSV verliert in Schlussphase

TSV verliert in Schlussphase

SV Hülben - TSV Pfronstetten 2:0


In einer umkämpften Partie war der TSV nahe dran an einem Punktgewinn, musste in der Schlussphase aber zwei Treffer hinnehmen und wurde für seine gute Leistung nicht belohnt.

Von Beginn an übernahm der Gastgeber das Kommando und hatte deutlich mehr Spielanteile, ohne dabei aber gefährlich vor das Pfronstetter Tor zu kommen. Der TSV zeigte über die gesamte Spielzeit über eine konsequente Defensivarbeit und ließ die Hülbener Offensivreihe nicht zu Entfaltung kommen. Auf der anderen Seite fehlte bei den gelegentlichen Konterchancen aber die notwendige Durchschlagskraft. Als sich die Zuschauer schon mit einem durchaus verdienten Remis abgefunden hatten, war Hülben per direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumkante durch Markus Lude erfolgreich. Nachdem der TSV hinten aufmachte und in den letzten Minuten auf den Ausgleich drängte, nutzte der Gastgeber die freien Räume und machte mit einem Konter in der Nachspielzeit und dem Treffer von Marco Berenyi zum 2:0 alles klar.