zurück

Spielberichte - Starkes Spiel gegen den Tabellenführer

Starkes Spiel gegen den Tabellenführer

TSV Pfronstetten - SGM Seebronn/Neustetten 1:3

Gegen den Tabellenersten SGM Seebronn/Neustetten kam die Heimelf aus Pfronstetten gut ins Spiel. In der Anfangsphase konnten sich die Pfronstetterinnen sehr gut durchsetzen und kamen sofort gefährlich vor das gegnerische Tor. In einem zunächst sehr ausgeglichenen Spiel drückten sowohl die Gäste als auch die Heimelf auf den Führungstreffer. Nach 23 Minuten wurde die Pfronstetter Elf dann endlich belohnt. Nach einem weiten Einwurf von Jessica Gauß konnte Katrin Schmid den Ball direkt an Anja Walz weiterleiten. Sie sah die Lücke und spielte einen mustergültigen  Pass durch die Gasse zu Janina Locher, die den Ball nur noch an der gegnerischen Torfrau vorbei ins Netz schieben musste. Diese Führung konnten die Pfronstetter Frauen eine Viertelstunde lang verteidigen, ehe sie den Ausgleichstreffer noch kurz vor der Pause hinnehmen mussten. Nach dem Wechsel zeigte sich die SGM Seebronn/Neustetten weiterhin stark und die Heimmannschaft tat sich schwer dagegen zu halten. In der 53. Minute dann gingen die Gäste in Führung. Die spielstarke gegnerische Mannschaft erarbeitete sich mehr Spielanteile und wurde oft gefährlich vor dem Tor der Pfronstetterinnen. Nach weiteren 20 Minuten belohnten sie sich dann mit dem 1:3. Der TSV bemühte sich weiterhin, konnte aber nichts mehr ausrichten. So ging der Sieg nach einem fairen Spiel an die SGM Seebronn/Neustetten.

zurück

Spielberichte - Starkes Spiel gegen den Tabellenführer

Starkes Spiel gegen den Tabellenführer

TSV Pfronstetten - SGM Seebronn/Neustetten 1:3

Gegen den Tabellenersten SGM Seebronn/Neustetten kam die Heimelf aus Pfronstetten gut ins Spiel. In der Anfangsphase konnten sich die Pfronstetterinnen sehr gut durchsetzen und kamen sofort gefährlich vor das gegnerische Tor. In einem zunächst sehr ausgeglichenen Spiel drückten sowohl die Gäste als auch die Heimelf auf den Führungstreffer. Nach 23 Minuten wurde die Pfronstetter Elf dann endlich belohnt. Nach einem weiten Einwurf von Jessica Gauß konnte Katrin Schmid den Ball direkt an Anja Walz weiterleiten. Sie sah die Lücke und spielte einen mustergültigen  Pass durch die Gasse zu Janina Locher, die den Ball nur noch an der gegnerischen Torfrau vorbei ins Netz schieben musste. Diese Führung konnten die Pfronstetter Frauen eine Viertelstunde lang verteidigen, ehe sie den Ausgleichstreffer noch kurz vor der Pause hinnehmen mussten. Nach dem Wechsel zeigte sich die SGM Seebronn/Neustetten weiterhin stark und die Heimmannschaft tat sich schwer dagegen zu halten. In der 53. Minute dann gingen die Gäste in Führung. Die spielstarke gegnerische Mannschaft erarbeitete sich mehr Spielanteile und wurde oft gefährlich vor dem Tor der Pfronstetterinnen. Nach weiteren 20 Minuten belohnten sie sich dann mit dem 1:3. Der TSV bemühte sich weiterhin, konnte aber nichts mehr ausrichten. So ging der Sieg nach einem fairen Spiel an die SGM Seebronn/Neustetten.